Arbeit am Tonfeld®

für Kinder und Jugendliche

Dietmar Maurer | Deißlingen

Home | Arbeit am Tonfeld Töpferkurse Kontakt

Bewegung wird Gestalt

Arbeit am Tonfeld ist eine bewährte und wirksame Methode zur Entwicklung der Basissinne von Kindern und Jugendlichen. Diese sind Grundvoraussetzung für emotionales, leibliches und soziales Wahrnehmen und Verhalten.
Auf dem Tisch liegt ein flacher Holzkasten, ausgestrichen mit formbarer Tonerde, bereit zum Tasten, Berühren und Greifen. Die Arbeit am Tonfeld ist nicht symtomorientiert, sondern entwicklungsorientiert. Im Mittelpunkt steht nicht die jeweilige Problematik oder Krise, sondern die Möglichkeit, über die eigene Bewegung neue Antworten und Lösungen zu finden.

Wann empfielt sich die Arbeit am Tonfeld?

Die Arbeit am Tonfeld hilft Kindern und Jugendlichen

Die Kinder und Jugendlichen arbeiten am Tonfeld in meiner Keramikwerkstatt. Bei Kindern dauert eine Arbeit im Schnitt 30 bis 60 Minuten. Schon nach fünf bis zehn Arbeiten lassen sich im Allgemeinen deutliche Entwicklungsschritte beobachten. Über Kosten gebe ich Ihnen gerne persönlich Auskunft. Bitte nehmen Sie unverbindlich mit mir Kontakt auf.

Töpferkurse


Kinder spielen und formen mit Ton

- 6 bis 10 Jahre -

Die Kinder wachsen heute in einer Umwelt auf, die sie als vorgeformt, als fertig erleben. Es fehlen vielen Kindern elementare Grunderfahrungen und Gestaltungsspielräume. Ton ist als Material bestens geeignet, um über elementar-sinnliche Wahrnehmungen zu schöpferischem Gestalten zu kommen. Inhalte des Kurses sind spielerische Materialerfahrung, gezieltes Bauen als Gemeinschaftsaktion und individuelles Gestalten. Eltern dürfen ihre Kinder gerne begleiten und ihre eigenen Versuche mit dem Werkstoff Ton machen.

Impression vom Kinderkurs
Impression vom Kinderkurs
Impression vom Kinderkurs
Impression vom Kinderkurs
Impression vom Kinderkurs
Impression vom Kinderkurs

Der Kurs findet im Werkraum der Rudolf-Steiner-Schule, Schluchseestr. 55, 78054 Villingen-Schwenningen statt.

Termine:

Samstag 12.10.2019 09:00 - 13:00 Uhr
Samstag 19.10.2019 09:00 - 13:00 Uhr

Anmeldung via VHS Villingen-Schwenningen

Töpfern an der Drehscheibe

Anfänger/-innen und Fortgeschrittene

„Wer zum ersten Mal sieht, wie aus einem Klumpen Ton eine Form erwächst und sich zu einem Gefäß rundet, wird immer wieder fasziniert sein von der scheinbaren Leichtigkeit, mit der es geschieht.“ – Bernard Leach, britischer Töpfer

Dieser Kurs soll die Teilnehmer/-innen mit dieser Faszination anstecken. Geschult wird das Zentrieren und die Grundbegriffe der Drehtechnik einschließlich erster Drehversuche von Zylindern, Schalen und kleinen Tellern. Auf Wunsch können die Gefäße glasiert und gebrannt werden.

Töpfern an der Drehscheibe
Töpfern an der Drehscheibe
Töpfern an der Drehscheibe

Der Kurs findet im VHS-Atelier, Lichtensteinstr. 2, 78056 VS-Schwenningen statt.

Termine:

jeweils montags ab 07.10. - 18.11.2019 19:00 - 21:00 Uhr (sechs Termine)

Anmeldung via VHS Villingen-Schwenningen

Drehkurse werden auch in meiner Werkstatt in Deißlingen am Neckar angeboten. Sie erfahren, wie man in einer Keramikwerkstatt arbeitet und erleben den schöpferischen Prozeß von einem Klumpen Ton zur glasierte Ware und schließlich den Brand in meinem Keramikofen. Termine nach Vereinbarung.

Dietmar Maurer

Foto Dietmar Maurer

Oberhofenstr. 28 | 78856 Deißlingen | Tel.: 07420/3336

Dietmar.Maurer@posteo.de

Link zu www.tonfeld.de